Ist deine Voice-Domain noch frei?
Nutze den kostenlosen Check für die Verfügbarkeit. Prüfen + sichern in nur 5 Min.

In Zukunft werden 30-40% der Kundenanfragen über Sprachassistenten generiert.

Profitieren werden davon aber nur Unternehmen, die auf Alexa, Google Assistant & Co, verfügbar sind.

Jetzt prüfen und sichern

Ist deine Voice-Domain noch frei?

Nutze den kostenlosen Check für die Verfügbarkeit.
Prüfen + sichern in nur 5 Min.

In Zukunft werden 30-40% der Kundenanfragen über Sprachassistenten generiert. Profitieren werden davon aber nur Unternehmen, die auf Alexa, Google Assistant & Co, verfügbar sind.


Du benötigst Unterstützung bei der Auswahl einer Voice-Domain?

Buche ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Beratung buchen

Was ist eine Voice-Domain?

Eine Voice Domain ist ein bestimmter Sprachbefehl (auch Invocation Name genannt) mit dem User eines Sprachassistenten wie z.B. Alexa oder Google eine Interaktion mit deinem Unternehmen starten können. Eine Voice Domain wird also nicht in einen Browser getippt, sondern in ein Gerät gesprochen und muss für jedes einzelne System (z.B. Alexa, Google Assistent, etc.) einzeln gesichert werden. 

Wie kann ich eine Voice Domain sichern? 

Voice Domains (Invocation Names) müssen jeweils direkt beim jeweiligen Sprachassistenten-System registriert werden. Also z.B. bei Amazon Alexa oder Google Assistent. Wir führen die Registrierung für deine Voice Domain gerne durch. Nutze hierfür gerne unseren Service (Klick).

Warum soll ich jetzt eine Voice Domain sichern? 

Auch wenn noch nicht alle Unternehmen konkrete Pläne für eine Voice App haben, ist es wichtig frühzeitig eine passende Voice Domain zu sichern. Denn ein Sprachbefehl „Alexa, starte Blumen Müller“ gibt es eben nur einmal. Somit kann sich z.B. nur ein „Blumen Müller“ diese Voice Domain weltweit sichern. Alle anderen Unternehmen, die auch Blumen Müller heissen, müssen sich etwas anderes einfallen lassen um z.B. Blumenbestellungen über Alexa oder Google Assistent zu generieren. 

Wofür kann ich eine Voice Domain nutzen? 

Je nach System (z.B. Alexa, Google…) gibt es unterschiedliche Funktionen und Möglichkeiten. So lassen sich z.B. mit einer Voice App Kundenanfragen automatisch beantworten (Kundenservice), Voice Ads schalten (z.B. auf Spotify, in Podcasts, auf Plakaten oder Schaufenster) Bestellungen für Produkte oder Dienstleitungen annehmen bzw. direkt verkaufen, annehmen, Termine vereinbaren und viele, vieles mehr. Wenn du dich für konkrete Möglichkeiten für deine Branche bzw. dein Unternehmen interessierst, vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin 

Wozu brauche ich eine Voice-Domain?

Bereits jetzt nutzen fast 60% der Menschen regelmässig Sprachassistenten und immer mehr nutzen sie, um einzukaufen, zu suchen und mit Unternehmen in Kontakt zu treten. Experten gehen davon aus, dass schon sehr bald 30-40% der Kundenanfragen über Sprachassistenten wie Alexa, Google, Siri generiert werden. 

Worauf muss ich achten?

Am besten sind Voice-Domains, die entweder den Namen deines Unternehmens beinhalten (z.B. "Deutsche Bahn") oder den Zweck des Skill (z.B. "Pizza bestellen"). Wir raten auch von Voice Domains ab, die zur Verwechslung in der englischen oder deutschen Aussprache führen könnten (z.B. "Mission Erfolg"). Gerne beraten wir dich bei der Auswahl einer passenden Voice Domain. Buche hierfür einfach einen kostenlosen Beratungstermin.

Was kostet eine Voice-Domain?

Die Registrierung einer Voice-Domain liegt bei einmaligen EUR / CHF 580,-. Anders als bei Web-Domains gibt es bei Voice-Domains keine Jahresgebühren. Es ist allerdings damit zu rechnen, dass die Preise schnell steigen werden, insbesondere für seltene Voice-Domains. Hier kannst du dir deine Wunsch-Domain (dein mit deinem Unternehmen verbundene Sprachbefehl) direkt sichern. 


Du benötigst Unterstützung bei der Auswahl einer Voice-Domain?

Buche ein unverbindliches Beratungsgespräch.


Du benötigst Unterstützung bei der Auswahl einer Voice-Domain?

Buche ein unverbindliches Beratungsgespräch.


Was ist eine Voice-Domain?

Ähnlich wie eine Web-Domain, die du in die Adresszeile eines Browsers eingibst um eine bestimmte Webseite aufzurufen, benötigt es einen bestimmten Befehl damit Alexa & Co. einen Skill öffnen kann. Dieser Befehl wird Voice-Domain oder Invocation-Name gennant.

Wozu brauche ich eine Voice-Domain?

Auch wenn du aktuell noch nicht geplant hast, mit einer eigenen Voice-App (Skill) auf dem Google Assistent oder einem Alexa Gerät verfügbar zu sein, sicherst du dir die deine Wunsch Voice-Domain. Denn wie auch bei den Web-Domains gilt auch hier: Wer zuerst kommt, malt zuerst.

Was ist eine Voice-Domain?

Ähnlich wie eine Web-Domain, die du in die Adresszeile eines Browsers eingibst um eine bestimmte Webseite aufzurufen, benötigt es einen bestimmten Befehl damit Alexa & Co. einen Skill öffnen kann. Dieser Befehl wird Voice-Domain oder Invocation-Name gennant.

Wozu brauche ich eine Voice-Domain?

Auch wenn du aktuell noch nicht geplant hast, mit einer eigenen Voice-App (Skill) auf dem Google Assistent oder einem Alexa Gerät verfügbar zu sein, sicherst du dir die deine Wunsch Voice-Domain. Denn wie auch bei den Web-Domains gilt auch hier: Wer zuerst kommt, malt zuerst.

Was kostet eine Voice-Domain?

Die Sicherung und Einrichtung einer Voice-Domain ist eine sehr kleine, überschaubare Investition. Der Vorteil ist, dass hierfür keine monatlichen oder jährlichen Gebühren anfallen, wie das beispielsweise bei Web-Domains der Fall ist. Es ist aber auch davon auszugehen, dass es bei den Voice-Domains eine ähnliche Entwicklung im Wiederverkauf geben wird und ähnlich hohe Preise verlangt werden.
Deshalb besser jetzt rechtzeitig sichern!

Worauf muss ich achten bei der Auswahl?

Am besten sind Voice-Domains, die entweder den Namen deines Unternehmens beinhalten (z.B. "Deutsche Bahn") oder den Zweck des Skill (z.B. "Pizza bestellen"). Nicht möglich sind beispielsweise eingetragene Markennamen. Wir raten auch von Voice Domains ab, die Verwechslung in der englischen oder deutschen Aussprache beinhalten könnten (z.B. "Mission Erfolg"). Gerne beraten wir dich bei der Auswahl einer passenden Voice Domain.